Login
Close

Die Krise der Lieferketten hat gerade erst begonnen – und das ist eine gute Nachricht

Die Corona-Krise hat die Welt und ihre Märkte stark getroffen. Die Unsicherheiten sind groß und gerade produzierende Unternehmen sowie der Konsumgüterhandel haben durch abreißende Lieferketten schwer mit der aktuellen Situation zu kämpfen [1]. Doch die eigentlichen Herausforderungen kommen erst noch. Die Effekte der Krise werden sich in den Lieferketten in vollem Umfang erst einstellen, sobald die globalen Restriktionen entschärft werden. Ein entscheidender Faktor hierbei ist, dass bewährte Geschäfts- und Lieferkettenstrategien an Wettbewerbsfähigkeit verlieren werden. Unternehmen müssen daher jetzt auf Basis valider Daten gute und schnelle Entscheidungen treffen. Dann haben sie die Chance, die Krise nicht nur gut zu bewältigen, sondern als Gewinner aus ihr hervorzugehen.

Nur Kunden können Premium-Artikel lesen

  • Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln ohne Limit
  • Beziehen Sie unser gedrucktes Fachmagazin mit tieferen Einblicken und Analysen
  • Kommentieren Sie Fachbeiträge
  • Gestalten Sie Ihren individuellen Newsletter
Navigation
Copyright © 2020 www.supply-magazin.de Alle Rechte vorbehalten Über uns AGB Widerrufsbelehrung Datenschutzhinweise Mediadaten