Login
Close

Neues aus Schilda?

Vergabeverfahren: Formstrenge und Narretei schließen sich nicht aus!

Folgende kleine Geschichte möchten wir unseren Lesern nicht vorenthalten:

„Eine Kommune in Sachsen-Anhalt vergibt eine Leistung nach VOB. Auf dem Vergabeportal der Kommune wird eine Bekanntmachung veröffentlicht, dass die Vergabeunterlagen nur auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt werden, das elektronische Vergabeverfahren aber ausgeschlossen ist. Dennoch wird die Vergabe auf einer Vergabeplattform veröffentlicht, nicht auf der kostenlosen des Landes/BMI, sondern auf einer kostenpflichtigen, kommerziellen Plattform.“

Fundstelle: "Schwarzbuch Bauwirtschaft 2017 - Fallstricke bei der öffentlichen Auftragsvergabe" (Die Bauindustrie Sachsen/ Sachsen-Anhalt).

 

Sie erhalten unseren Newsletter regelmäßig mit wichtigen Neuigkeiten.

0 Kommentare

Mehr in der Storyline Murks und Korruption

Navigation
Copyright © 2017 www.supply-magazin.de Alle Rechte vorbehalten Über uns AGB Widerrufsbelehrung Cookies Mediadaten