Login
Close

4,3 Mio. für Elektrofahrzeuge in Hamburg

Satte 4,3 Millionen Euro schießt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in die Hansestadt, um die Anschaffung von Elektrofahrzeugen und damit das Projekt „ Hamburg – Wirtschaft am Strom“ zu fördern. Die insgesamt zwei Förderbescheide, die Hamburg am 23. Juni zugesprochen wurden, sind Teil eines weitreichenden Programms im Rahmen der Förderrichtlinien Elektromobilität, mit dem das BMVI den Markthochlauf der Elektromobilität forcieren will:

„Das Projekt ‚Hamburg - Wirtschaft am Strom‘ hat gezeigt, dass die Mischung stimmt, und auch die geförderten Anschlussprojekte des BMVI in Hamburg werden einen deutlichen Schub nach vorne bringen“, so Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. „ Uns ist hierbei wichtig zu zeigen, dass es gelingen wird, erfolgreiche Ansätze zu erproben und an anderer Stelle fortzuentwickeln. Gewerbliche Flotten sind der bevorzugte Anwendungsfall für Elektrofahrzeuge. Die von uns hierbei im Rahmen kommunaler Mobilitätskonzepte geförderten Beschaffungsprogramme haben eine dementsprechend hohe Priorität für das Bundesverkehrsministerium.“

Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln wird Hamburg 950 Elektrofahrzeuge für kommunale Betriebe über zwei Leasinggesellschaften beschaffen. Dabei soll auf einen breiten Hersteller-Mix geachtet werden.

Seit 2012 wird im Rahmen des Projektes „Wirtschaft am Strom“ der Betrieb von 795 Elektrofahrzeugen inklusive entsprechender Ladeinfrastruktur in verschiedenen Branchen der Hamburger Wirtschaft, insbesondere auch KMU, und in den Fuhrparks der Verwaltung, Landesbetriebe und öffentlichen Unternehmen demonstriert. Insgesamt flossen bislang 8,7 Millionen Euro in das Projekt. Für die Förderrichtlinien stehen jährlich rund 30 Millionen Euro bereit.

Sie erhalten unseren Newsletter regelmäßig mit wichtigen Neuigkeiten.

0 Kommentare

Mehr in der Storyline Nachhaltige Beschaffung

Navigation
Copyright © 2017 www.supply-magazin.de Alle Rechte vorbehalten Über uns AGB Widerrufsbelehrung Cookies Mediadaten